Astrologie by Susanne Gruber

Astrologische Beratungen

Medizinische Astrologie

Medizinmensch

Kopf, Gesicht = Widder

Nacken, Hals = Stier

Arme, Hände = Zwilling

Bauch, Magen = Krebs

Herz, Brust = Löwe

Unterleib, Leber = Jungfrau

Becken, Nieren = Waage

Darm, Geschlechtsorgane = Skorpion

Hüfte, Lenden = Schütze

Knie, Gelenke = Steinbock

Schienbein, Wade = Wassermann

Füsse, Zehen = Fische

 

Medizinische Zuordnungen:

Frühling

Sommer

Herbst

Winter

Körper und Seele sind eng miteinander verbunden. Schon seit Jahrtausenden wissen Menschen unterschiedlicher Kulturen (Ägypten, Indien, Mesopotamien, Mezo-Amerika) von diesen Zusammenhängen. So ist es nicht nur möglich, anhand der Fussreflexzonenkunde die gesundheitliche und die seelische Verfassung einer Person anhand der Füsse zu erkennen. Genauso widerspiegeln sich Energieflüsse, Blockaden, Harmonien und Disharmonien im Horoskop. Das ganze Horoskop lässt sich von oben bis unten in die einzelnen Sonnenzeichen einteilen. Jedem Sonnenzeichen und jedem Planeten sind Körperzonen und Organe zugeteilt.

Die medizinische Astrologie will helfen, bei körperlichem Unwohlsein und bei Krankheiten die seelischen Einflüsse herauszufinden. Solche Einflüsse können äusserlicher Natur sein (z.B. Wohnungsverlust, Stress am Arbeitsplatz) oder sie können von inneren Unstimmigkeiten (Unsicherheiten, Selbstwertgefühl usw.) herrühren. Die medizinische Astrologie möchte dabei unterstützend wirken. Sie kann nicht heilen – sie kann aber helfen, die Lebensumstände zu analysieren und das eigene Wesen besser zu verstehen.

Susanne Gruber, 2012