Der Sternzeichenbegleiter durchs Jahr

 

 

 

 


Das Weihnachtsfest

 

 

Der Widder (21. März bis 20. April)

 

Der Widder ist spontan. Lange Planung liegt ihm nicht. Es kann durchaus sein, dass ihm die Idee für die Gestaltung des Weihnachtsfestes erst kurz vor Ladenschluss kommt. Er liebt die Feuerfarben. Ein rot geschmückter Baum mit vielen Kerzen, am besten orange rot oder feuerrot bringt seine Energie ins Rollen.

 

Beim Schenken überrascht man den Widder am besten mit etwas, dass seine persönlichen Ambitionen und seinen Sportgeist unterstützt. Am liebsten hat er etwas, bei dem er der Erste ist, der es besitzt. Vielleicht die neuste Action-DVD, eine Sportuhr, Laufschuhe, ein orange-rotes Foulard oder Sekundennagellack.

 

 

 

Der Stier (21. April bis 20. Mai)

 

Der Stier vereint Sinnlichkeit und praktische Fähigkeiten in sich. Das Weihnachtsmahl beim Stier wird ein selbstgekochtes Mehrgangmenue sein, dem man am besten mit einer dehnbaren Hose mit Gummiband beiwohnt. Es erwartet uns eine traditionell-rustikale Dekoration mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck und viel Natur.

 

Der Stier freut sich über etwas Handfestes, das ihm lange Freude macht. Vielleicht ein Kochbuch, ein schönes Kleidungsstück von guter Qualität, ein zeitloses Schmuckstück, ein edler Tropfen Wein oder ein teures, klassisches Parfum sind Dinge, die sein Herz erfreuen.

 

 

 

Der Zwilling ( 21. Mai bis 21. Juni)

 

Den Zwilling kennen wir als interessierten, sprunghaften, findigen Intellektuellen. Mit seinem Interesse an in alle Richtungen mag er zwanglose Feste mit vielen Kommunikationsmöglichkeiten. Wichtig ist es ihm, sich austauschen und neue Kontakte knüpfen zu können. Auf seinem Fest können somit problemlos Menschen aller Art, die sich vorher nicht kennen, zusammengebracht werden.

 

Seine Wissbegierigkeit und Kommunikationsfreude lässt sich mit einem entsprechenden Geschenk befriedigen. Ideen sind zum Beispiel ein Sachbuch, ein neues Handy, ein Zeitschriftenabo, ein logisches Spielset, aber auch ein lustiges Mobilée für die Wohnung.

 

 

Der Krebs (22. Juni bis  22. Juli)

 

Der Krebs mag es gemütlich. Gerne  feiert er im Kreise seiner Liebsten zuhause. Da alle seine Freunde für ihn wie Familienmitglieder sind, ist aber auch das Feiern in einem grösseren Rahmen möglich. Man darf sich daher nicht wundern, wenn der so bezeichnete engste Familienkreis einen etwas grösseren Personenkreis umfasst.

 

Der Krebs lebt seine Launen. Somit macht man mit einem Geschenk, das diese respektiert, beliebt. Hier bieten sich zum Beispiel Aromabäder, sowohl beruhigende Musik wie auch energiespendende Musik, oder etwas fürs Heim wie vielleicht eine Kuscheldecke, Geschirr oder ein Handtuchsets an.

 

 

 

Der Löwe (23. Juli bis  22. August)

 

Da sich der Löwe gerne bewundern lässt und ein bisschen Pomp gegenüber nicht abgeneigt ist, mag der Löwe ein rauschendes Fest. Die Weihnachtsdekoration ist glänzend rot und golden. Als Meister der Organisation präsentiert uns der Löwe sein Fest voller Stolz und jede Schachfigur erhält ihre Rolle zugewiesen.

 

Den Löwen beeindrucken wir mit einem luxuriösen, glamourösen Geschenk wie zum Beispiel einem edlen Schmuckstück, einem gerahmten Bild seiner selbst oder einem schönen Spiegel. Wir können aber auch seiner Spiel- und Theaterfreude mit einem Brettspiel oder einem Theaterabonnement huldigen.

 

 

 

Die Jungfrau (23. August bis 22. September)

 

Die Jungfrau mag es gründlich und nutzenoptimiert. Ihr Fest muss im Detail geplant und vorbereitet sein. Sie liebt es, ihre Gäste zu bedienen und geht in der Rolle der Servierdame blühend auf. Wir fühlen uns bei ihr gut bewirtet und das Essen wird gesund und ausgewogen sein.

 

Sie mag Geschenke, die einen Nutzen haben und die ihr helfen, das Chaos zu bekämpfen. Wir dienen ihr mit einem Organizer, einem witzigen Schubladenregal für die Ecke, einem Multifunktionsgerät für die Küche oder die Werkstatt, einer Handtasche mit vielen Fächern oder einem Bon für den Bioladen.

 

 

 

Die Waage (23. September bis 22. Oktober)

 

Die Waage liebt es harmonisch. Da ihr die vorfestlichen Zankereien und der Weihnachtsstress gar nicht gut bekommen, verzichtet sie lieber auf grosse Vorbereitungsarbeiten. Sie geniesst das Fest lieber zu zweit in einem schönen Ambiente, vielleicht in einem Hotel, oder übersiedelt während der Festtage mit Partner und Kind zu ihren eigenen Eltern, welche die Ausgestaltung des Festes dann gerne für sie übernehmen dürfen.

 

Man erfreut ihr Herz mit einem romantischen Geschenk wie zum Beispiel einem Wochenende zu zweit, einer Flasche Champagner, hübschen Ohrringen, einem schönen Kunstgegenstand oder einen edlen Kugelschreiber.

 

 

 

Der Skorpion (23. Oktober bis 21. November)

 

Der Skorpion ist der Extremist unter den Sternzeichen. Er mag keine Kompromisse. Entweder will er alle seine geliebten Verwandten um sich haben, oder gar niemanden. Das Fest soll entweder rauschend und umwerfend sein – und dabei die ganze Nacht dauern – oder gar nicht erst stattfinden. Von der klassischen Durchschnittsweihnachtsfeier hält er gar nichts.

 

So haben auch die Geschenke zu sein, die er erwartet. Statt einem Höflichkeitsgeschenk will er lieber gar nichts. Mit einem Geschenk, von dem man erwartet, dass es zu seinen Interessen passt, muss man vorsichtig sein – ausser, man kennt den Wunsch wirklich ganz genau. Mit einem guten Tropfen Rotwein, einem klassischen Parfum oder einer Einladung zu einem auserlesenen Diner zu zweit liegt man bestimmt nicht falsch. Sehr sachdienlich sind aber auch ein Geldgeschenk oder ein Gutschein.

 

 

 

Der Schütze (22. November bis 21. Dezember)

 

Der weltoffene Schütze mag Feste in exotischem Rahmen. Er schmückt sein Fest gerne ungewöhnlich bis fremdländisch und überrascht mit einem ausländischen Festmahl. Das Fest wird grosszügig sein und der Schütze freut sich über Ueberraschungsgäste.

 

Wir überraschen ihn am besten mit etwas Feurigem, das seinem Wissensdurst und seinem Wunsch nach Expansion und Bewegung entgegenkommt. Möglichkeiten sind zum Beispiel eine Kurzreise, ein Buch über ein fremdes Land, ein philosophisches Werk, ein Musicalbesuch, ein Mitbringsel von einer Reise oder Inlineskates.

 

 

 

Der Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)

 

Der Steinbock liebt es rudimentär und sachlich. Er plant sein Fest im Voraus und überlässt nichts dem Zufall. Seine Gäste sind erlesen und die Dekoration schlicht und sauber. Da er gerne arbeitet, steht er auch oft gerne selber in der Küche.

 

Ihm kommt ein schlichtes, edles Geschenk gelegen, das er vielleicht sogar zum Arbeiten verwenden kann, wie zum Beispiel ein Notebook, eine Agenda, ein edles Schreibset, Steinschmuck oder ein qualitativ hochstehendes Manikureset.

 

 

 

Der Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)

 

Der Wassermann liebt es speziell und originell. Er feiert gerne mit Gleichgesinnten. Es muss sich dabei nicht um seine Familie handeln, sondern es können Freunde, Bekannte oder seine Vereinskollegen sein. Bei ihm sind Party und Spass angesagt und jeder sollte etwas beitragen am Event.

 

Man überrascht ihn mit etwas technisch-witzig-originellem wie vielleicht einem elektronischen Spiel, einem Wander-GPS, einer speziellen CD, einem Konzertabend aber auch mit einer Astrologieberatung.

 

 

 

Die Fische (20. Februar bis 20. März)

 

Die Fische mögen es schillernd-verspielt und haben manchmal sogar einen Hang zum Kitsch. Sie lieben eine märchenhaft dekorierte Wohnung und schauen sich an den Festtagen gerne die typischen Weihnachtsfilme an. Da sie sehr anpassungsfähig sind, fühlen sie sich aber praktisch auf jedem Fest wohl, solange sie sich nicht in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen.

 

Man verzaubert sie mit einem Kinoabonnement, einer Wellnessbehandlung,  etwas zum Träumen wie vielleicht einem indianischen Traumfänger für übers Bett oder hübscher, kuscheliger Bettwäsche, aber auch mit einem mystischen Roman.

 

 

 

 

                            zurück