Textfeld: Astrologische Aussichten                                                                                           

                                                                                                       

Geschrieben von Susanne Gruber www.astrogruber.ch

                                                                                                         

Mai

(Maibäume)

Das Spannungsdreieck zwischen Pluto, Uranus und Jupiter begleitet uns weiter und bildet mit Mars gar ein Leistungsviereck. Wir befinden uns weiterhin in einer langen Umbruchsphase, dessen Ausgang noch für längere Zeit nicht absehbar ist. Es sind grosse Kräfte am Werk, die unsere Zukunft momentan mit grossen Fragezeichen versetzen. Was heute gilt, kann schon morgen anders sein. Die Rückläufigkeit des Mars gibt uns aber bis zum 20. Mai die Chance, uns zurückzulehnen und unsere Ziele noch einmal zu überdenken, bevor wir darauf losschiessen.

Chiron, Jupiter und Saturn bilden ab dem 9. Mai ein grosses Talentdreieck, das unsere Wahrnehmung und unsere Kreativität stärkt. Wir haben einen besseren Zugang zu Spiritualität und zu Heilungsprozessen. Mit Hilfe von Saturn gelingt es uns, diesen Prozessen Struktur und Gestalt zu geben und sie in den Alltag zu überführen. Natürlich müssen wir dazu mitarbeiten und unsere Prozesse, Therapien und sonstigen Formen der Ganzwerdung aktiv mitgestalten.

Am 21. Mai um 4.58 h in der Frühe tritt die Sonne in das Zeichen der Zwillinge ein.

 

Vollmond ist am Mittwoch, den 14. Mai 2014 um 21:15:54 Uhr. Der Mond befindet sich im Zeichen des Skorpions. Es ist ein Tag, um bei gewissen Angelegenheiten in die Tiefe zu gehen und auch bei unangenehmen Angelegenheiten nachzuforschen und Verdrängtes ans Tageslicht zu bringen.

 

Juni

(Yverdon)

Das Talentdreieck von Chiron, Jupiter und Saturn ist auch in den ersten Junitagen unser Begleiter. Unsere Heilungsprozesse sind weiterhin auf gutem Weg und geben uns in dieser chaotischen Umbruchszeit eine gute Basis, um mit uns selber ins Reine zu kommen und in unserem Leben eigene Wege des Aufbruches zu finden – sofern dies für uns ein Thema ist.

Ab dem 8. Juni wird Merkur wieder rückläufig. Bis zum 2. Juli sollten wir wenn möglich keine grösseren Verträge unterschreiben oder wir sollten uns zumindest die Zeit nehmen, um die Angelegenheit gründlich durchzudenken.

Die Sonne wechselt am 21. Juni um 12.51:05 Uhr in das Zeichen des Krebses und markiert damit den Sommerbeginn – die Sommersonnenwende. Der rückläufige Merkur ist in Konjunktion zur Sonne und scheint sie festhalten zu wollen - die Zeit scheint stillzustehen. Dieser Zeitpunkt ist ideal für ein Sommersonnenritual mit guten Gesprächen unter guten Freunden.

Vollmond ist am Freitag, den 13. Juni 2014 um 06:11:30 Uhr. Der Mond befindet sich dabei im Zeichen des Schützen und beschert uns einen Tag für Visionen und weitsichtige Pläne, die wir uns an diesem Tag nicht mit Geschwätz und Klatsch verderben lassen dürfen.

 

 

 

 

Garantieverweigerung: Ich übernehme keine Garantie für genaue Sekunden, da ich in den beiden verwendeten Astrologie-Softwareprodukten leider geringe Abweichungen feststellen muss.

Analysiert und geschrieben von Susanne Gruber im April 2014, Copyright by Susanne Gruber

Fotos von Susanne Gruber, Copyright by Susanne Gruber

 

  http://www.vollmond.info/index.html

 

 

 zurück